Fenster- & Schiebeläden





Fensterläden

Fensterladensysteme

Der Sonnenschutz mit dem besonderen Charakter. Fensterläden setzen seit Jahrzehnten Maßstäbe, wo eine akzentuierte Architektur gefordert wird. Die Formen- und Farbenvielfalt dieser Bauteile verleihen traditionellen ebenso wie modernen Gebäuden ein besonderes Flair.

Fensterladen aus Holz

Holzläden sind der Ursprung heutiger Sonnenschutzsysteme. Verschiedene Holzarten sind denkbar, vorzugsweise Kiefer oder Meranti. Alle Läden werden auf Maß gefertigt und können naturbelassen lasiert behandelt oder deckend nach RAL lackiert werden. Im Folgenden eine Übersicht über verschiedene Ladentypen.

  • Jalousieladen aus Holz mit nicht vorstehenden Jalousielamellen
  • Massivholzladen mit V-Nuten und abgeschrägten Gratleisten
  • Jalousieladen aus Holz mit vorstehenden Jalousielamellen
  • Füllungsladen aus Holz mit abgeplatteter Füllung
  • Holzladen 3-geteilt, mittig vorstehende Jalousielamellen, abgeplattete Füllung oben und unten
  • Jalousieladen aus Holz mit vorstehenden Jalousielamellen, verstellbar

Fensterladen aus Aluminium

Der Werkstoff Aluminium ist widerstandsfähig und zeichnet sich durch seine Langlebigkeit aus. Bevorzugt werden Fensterläden aus Aluminium mit einer matten Oberfläche nach RAL pulverbeschichtet mit einer matten Oberfläche. Auch diese Läden werden auf Maß gefertigt. Die Übersicht zeigt gängige Modelle.

  • Jalousieladen aus Aluminium mit nicht vorstehenden Jalousielamellen
  • Massiver Aluminiumladen mit senkrechten Lamellen
  • Jalousieladen aus Aluminium mit vorstehenden Jalousielamellen
  • Füllungsladen aus Aluminium mit glatter Füllung
  • Aluminiumladen 3-geteilt, mittig vorstehende Lamellen, glatte Füllung oben und unten
  • Jalousieladen aus Aluminium mit vorstehenden Jalousielamellen, verstellbar

Fensterladen aus verschiedenen Materialien

Die Möglichkeit, Läden aus verschiedenen Materialien in nahezu beliebiger Kombination herzustellen, machen Fensterläden zu einem spannenden Bauteil.


Schiebeläden

Moderne Technik für moderne Architektur

Schiebeläden sind aus der aktuellen Neubauarchi­tektur nicht mehr wegzudenken. Aus der Familie der Klappläden entstanden, hat sich dieses System sowohl bei Architekten wie auch bei privaten Bauherren zu einem beliebten Element entwickelt. Das Interieur lässt sich mit Schiebeläden so­wohl vor zu starkem Lichteinfall als auch vor neugierigen Blicken schützen.

Die Bewegung macht den Unterschied

Bei mehrteiligen Schiebeläden sind die Elemente hintereinander parallel zur Hauswand angeordnet. Durch dieses Prinzip benötigen Schiebeläden wenig Platz am Haus und wirken dabei stets "aufgeräumt". Der maßgebliche Unterschied zu Klappläden ist das Bewegungsprinzip. Der Schiebeladen wird entlang der Hauswand zur Seite geschoben. Gerade bei Neubauten mit großen Fensterflächen können Schiebeläden eine ideale Lösung darstellen. Durch die große Fläche bestimmen die Schiebeläden dann einen Großteil der Fassade und werden so zum dominierenden Gestaltungselement. Umso wichtiger erscheint es dann, aus einer großen Farbpalette auswählen zu können, um die ideale Lösung zu finden.


Downloads - Fenster- & Schiebeladen

Fensterladen - Der Sonnschutz mit dem besonderen Charakter.   » PDF-Version